Kurzfilm: „You look disgusting“

Seit einigen Tagen kursiert ein Video im Internet, das eine wahre Schönheitsdebatte ausgelöst hat. Es heißt „You look disgusting“ und zeigt eine junge Frau ohne Make-up – ihr Gesicht ist von Akne gezeichnet. Der Dreiminüter wirft die Frage nach der Definition von Schönheit auf und nach den Gefühlen derer, die nicht als schön angesehen werden.

 

Rund um das Gesicht der Frau werden im Video “You look disgusting” Kommentare von Usern eingeblendet, die erschrecken: „Ich kann sie nicht ansehen“, „WTF stimmt nicht mit ihrem Gesicht?“, „Ihr Gesicht ist so hässlich“ und „Hat sie jemals ihr Gesicht gewaschen?“ sind nur einige davon.

YouTube/My Pale Skin
YouTube/My Pale Skin

Kurz darauf beginnt die Frau sich zu schminken: Make-up wird aufgetragen, falsche Wimpern angeklebt, Rouge aufgetragen und die Lippen geschminkt – hinterher wirkt sie wie eine andere Person. Die eingeblendeten Kommentare wechseln: „Du bist wunderschön“, „Du siehst toll aus“, „Du bist so süß“, „Ich liebe dein Make-up“ ist nun zu lesen.

 

YouTube/My Pale Skin
YouTube/My Pale Skin

Netzdebatte: Macht Schminke schön ?

Im Film “You look disgusting” reflektiert die Bloggerin EM ihre Erfahrungen mit der natürlichen Schönheit. Einige Wochen zuvor hatte sie angefangen sich ganz ohne Schminke im Netz zu zeigen und all die eingeblendeten Reaktionen erhalten.

Gegen Ende des Films ist EM immer noch perfekt geschminkt und dennoch ändert sich der Ton der Kommentare erneut: „Du trägst zu viel Make-up“, „Das ist toll und zugleich widerlich“, „Das sollte verboten werden“, „Stell dir vor, du wachst am Morgen neben ihr ohne Make-up auf“, „Respektiere dich selbst dumme Schlam**“ und „Glaube keiner Bi*** mit Make-up“ sind eine kurze Zusammenfassung des vorherrschenden Tonfalls – die Frau weint.

YouTube/My Pale Skin
Youtube/My Pale Skin

Natürlichkeit und Selbstwertgefühl

EM Beginnt das Make-up wieder abzuwischen, die Akne und ihr natürliches Gesicht kommen wieder zum Vorschein. Kommentare von Akne-Betroffenen werden eingeblendet: „41 Jahre alt und 18 Jahre mit Akne verbracht“, „Durch meine Akne fühle ich mich wertlos“, „25 Jahre und ich habe immer noch damit zu kämpfen“. Aber auch positive Einwürfe mischen sich darunter: „Ich beginne mich langsam selbst zu akzeptieren“ und „ich bin mehr als meine Haut“ sind zwei davon.

„Du bist schön, lass dir von keinem etwas anderes einreden – nicht einmal von dir selbst“

Das Video schließt mit dem Satz „Du siehst wunderschön aus“, welcher sich zu „Du bist wunderschön“ abwandelt. „Du bist schön, lass dir von keinem etwas anderes einreden – nicht einmal von dir selbst“ ist die finale Message des Films.

Wie echt sind wir im Netz?

Dass das YouTube Video innerhalb weniger Tage über 8 Millionen mal geklickt wurde, zeigt die Relevanz und die Aktualität dieses Themas – die Schönheitsdebatte ist in vollem Gange. Schönheit im Netz ist trügerisch. Bei Fotos wird mit Make-up getrickst und was dann noch nicht weg ist, wird mit Photoshop bearbeitet. In Videos werden unvorteilhafte Stellen einfach herausgeschnitten – da stellt sich die Frage wie echt sind wir im Netz?

YouTube/My Pale Skin - Schönheitsdebatte
YouTube/My Pale Skin

Dass viele Menschen sich inzwischen gegen diese oberflächliche Schönheit und das unnatürliche Schönheitsideal stellen, zeigt sich ebenfalls im Video – es macht aber auch deutlich, dass es – egal wie man sich zeigt – immer Kritiker der eigenen Person geben wird. Die Netzdebatte über natürliche und künstliche Schönheit nimmt damit seinen Lauf. Wir schließen uns dem Schlusssatz von Em an: „Solange du gesund bist und dich wohlfühlst in deiner Haut, solltest du nicht an dir selbst und deiner Schönheit zweifeln!“

Wir wollen nun von euch wissen: Macht Schminke schön?

#effyourbeautystandards #everybodyisflawless #aboutthelook #germanblogger #onlinemagazine #andigetdressed #weareallwomen

Euer Soul Warrior Team

Soul Warrior Logo

 

Tagged on:             

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *