Neujahrsvorsätze 2016: Endlich einmal richtig starten!Neues Jahr, neues Glück, neue Vorsätze. Dieses Spiel kennt jeder von uns. Doch welche dieser guten Vorsätze setzen wir am Ende auch wirklich um? Passend dazu hat der WWF zu einer Blogparade zum Thema #bessereVorsätze aufgerufen.

„Wie schaffen wir Veränderung?“ und „Brauchen wir bessere Vorsätze?“ sind Fragen die hinter diesem Thema stehen – und mit denen ich mich in Bezug auf den Soul Warrior Blog täglich beschäftige.

Große Kampagne oder kleinerer Ansatz?

Der Vorsatz für Veränderung – Genau das ist mein Grund, meine Motivation, mein Antrieb hinter dem Soul Warrior Blog. Im Kleinen und im Großen. Wo hast du das letzte Mal etwas zur Körpervielfalt gesehen? Wahrscheinlich bei einer der größeren Kampagnen von Dove oder Brigitte.

Ein Grund, öfter mal in den Spiegel zu gucken!

Posted by Dove on Freitag, 20. November 2015

Solche Kampagnen sind super wichtig, um Aufmerksamkeit für das Thema zu generieren. Aber dabei dürfen wir die Frau von Nebenan nicht vergessen. Von einer Werbeanzeige ändert sich für sie persönlich, für dich und mich, nur wenig. Wie kommt die normale Frau neben all den Idealen dazu sich wieder mehr zu lieben? Wie kommst du als Leser dazu dich wieder wohl in deinem Körper zu fühlen? Und wie schaffst du es dein persönliches Gleichgewicht zwischen den Schönheitsidealen von Industrie und Medien zu finden?

Der gute Wille war da – nach dem Denken folgt das Handeln

Unser Denken und Fühlen kann sich nur mit der Zeit ändern – und mit ihm auch unser Schönheitsideal. Die Sichtweise vieler Frauen, das Denken eines jeden einzelnen von uns, kann also für uns persönlich und die Gesellschaft viel bewirken. In der Summe können wir sogar eine Revolution auslösen.

Hier trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Denn für eine Revolution braucht es nicht nur das Denken, sondern auch das Handeln. Und genauso verhält es sich mit unseren jährlichen Vorsätzen: Sie benötigen nicht nur Kopfarbeit, sondern auch die Aktion. Das ist die Schwierigkeit, an der wir jeden Januar wieder scheitern. Den Vorsatz auch wirklich in die Tat umzusetzen, endet in den allermeisten Fällen nach dem Motto: Der gute Wille war da…Gute Vorsätze für 2016: Wir starten eine Beauty Revolution!

Spotlight auf: die Frau von Nebenan

Unser Ziel ist es daher für 2016 mit Soul Warrior genau da anzusetzen, wo der gute Wille eines jeden einzelnen aufhört und die Umsetzung beginnt. Wir wollen dich auf unseren Social-Media-Kanälen immer wieder daran erinnern, wie schön du bist, dir in unseren Blogbeiträgen Tipps und Tricks für mehr Liebe zu dir selbst und sogar die männliche Sicht auf die weibliche Schönheit geben. Wir erinnern dich an deinen guten Vorsatz dich selbst zu lieben. Besonders dem Kleinen wollen wir mehr Raum geben und mit Veränderungen im Mikrokosmos unseres eigenen Lebens etwas Großes für das Leben vieler schaffen. Denn jede einzelne Frau, jedes Mädchen, das glücklich mit sich und seinem Körper ist, ist ein großer Gewinn – und ist ein Puzzlestück unseres großen Ziels der Beauty-Revolution.

Klein aber Oho

Gute Vorsätze 2016 umsetzen: Kleine Ziele setzen!Es ist wichtig sich kleine Ziele zu setzen, die auch wirklich umgesetzt werden können, denn sonst knurrt der innere Schweinehund sofort. Wir setzen daher 2016 auf das Wenige, Kleine, das am Ende dennoch goldwert ist, weil es eine Veränderung bei jeder einzelnen von uns schafft! Wir wollen 2016 der Stupser sein, der deinen inneren Schweinehund aus seiner Hütte heraus lockt, der Luftzug, der die Schirmchen an der Pusteblume zum Fliegen bringt und der Impuls der das Handeln nach dem Denken auslöst. Wir wollen das ewige „wie toll es wäre mich schön zu fühlen“ in kleine Glücksmomente mit dir selbst und deinem Körper verwandeln.

Was sind deine Vorsätze für das nächste Jahr? Lass es uns wissen!

Die 5 besten Tipps zum Umsetzen deiner Vorsätze im neuen Jahr gibt es nächste Woche im neuen Blogpost.

#bessereVorsätze

Dein Soul Warrior Team

Soul Warrior Logo

Tagged on:         

5 thoughts on “#bessere Vorsätze – warum der gute Wille flöten geht

  • Dezember 31, 2015 at 3:11 pm
    Permalink

    Mir gefällt euer Blog sehr! Danke, dass jemand endlich mal dieses Thema angeht!
    Meine Ziele für 2016:
    1. Nicht mehr so oft auf die Waage steigen
    2. Meinen Einkaufswaagen im Supermarkt mindestens zur Hälfte mit Obst und Gemüse füllen
    3. jeden Tag einen positiven Gedanken zu mir selbst

    Reply
    • Dezember 31, 2015 at 3:15 pm
      Permalink

      Liebe Lea, danke sehr für deinen tollen Kommentar.
      Das sind super Ziele die du dir da gesetzt hast! Wir hoffen du kannst sie auch durchhalten und wenn du mal ins Zweifeln gerätst weißt du ja wo du uns findest =)
      Viele Grüße,
      Karolin von Soul Warrior

      Reply
    • Januar 4, 2016 at 12:49 pm
      Permalink

      Hallo Maren,
      sehr gerne – ich freue mich, wenn ihr den Folgepost auch lesen wollt =)
      Eure Challenge ist übrigens super – das ist doch gleich eine Inspiration für meinen neuen Post!
      Vieöe liebe Grüße,
      Karolin von Soul Warrior

      Reply
  • Pingback: Glücksliste: 5 Dinge die du dir 2016 für dich selbst vornehmen solltest

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *